THW-Iserlohn

Neuigkeiten NEUIGKEITEN

Event: Sicherheit durch Licht

1 September 2018 – 17:12

Am 1. und 2. September fanden im Sauerlandpark Veranstaltungen statt. Hier erweiterten die Helfer des  THW Iserlohn ihre Kenntnisse im Bereich der Beleuchtung. So wurde das korrekte Aufstellen und Ausrichten des Lichtmastes auf unebenem Gelände trainiert. Auch der richtige Umgang mit anderen Typen von Lichtmasten und Stativen konnte geprobt werden.

Um eine optimale Ausleuchtung eines Bereiches zur erzielen, empfiehlt es sich, den Lichtmast erhöht zu positionieren. Dies konnte hier sehr gut umgesetzt werden.

(BOEH)


EINSATZ // Wasser umpumpen in Siegburg

28 July 2018 – 13:16

Am 28. und 29. Juli befand sich die Fachgruppe W/P aus Iserlohn im Einsatz. In einem Naturschutzgebiet der UNESCO nahe Siegburg war ein großer Weiher, durch die lange anhaltende Hitzeperiode, umgekippt. Dieser musste nun schnellstens mit Sauerstoff versorgt werden. Zusammen mit der Fachgruppe W/P aus dem Ortsverband Siegburg pumpte man das Wasser im Kreis, um Bewegung in das Gewässer zu bekommen. Nach 24 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

(BOEH)


Notbeleutung für die Kiliankirmes Letmathe

22 July 2018 – 10:52

Die Kiliankirmes ist ein fester Termin im Kalender des THW Iserlohn.

Um die Sicherheit der Gäste auf dem weiträumigen und unübersichtlichen Gelände auch bei einem großflächigen Stromausfall zu gewährleisten, baute die Fachgruppe Beleuchtung wieder an strategisch wichtigen Punkten Notbeleuchtung auf. Bei heißem und sonnigem Wetter gab es wärend der ganzen Zeit keine Zwischenfälle. Der Einsatz konnte montagmorgens beendet werden.

(BOEH)


Fachgruppe ÖGA Strom bei den Oldtimern

20 July 2018 – 19:07


Anfang Juli findet jedes Jahr im Iserlohner Norden ein Oldtimertreffen statt. Die Oldtimerfreunde Grürmannsheide laden ein. Zeitweise sind bis zu 2000 Fahrzeuge und mehrere Tausend Besucher an diesem Wochenende vor Ort. Um die Veranstaltung mit Strom zu versorgen, ist die Fachgruppe ÖGA Strom mit dem 100 KVA Aggregat vor Ort. Da das Aggregat rund um die Uhr überwacht werden muss, wird auch die mobile Feldunterkunft aufgebaut. Auch das heiße Wetter in diesem Jahr ist eine Herausforderung gewesen. 

(BOEH)


EINSATZ // Beleuchtung bei Großbrand in Unna/Bönen

30 June 2018 – 23:57

Am Morgen des 30. Juni kam es auf dem Gelände eines Reststoffverwerters in Bönen zu einem Brand. Dieser breitete sich schnell aus und griff in kürzester Zeit auf den Großteil der Lagerhallen über. 

Bereits am selben Nachmittag waren über 200 Einsatzkräfte vor Ort, um die Flammen zu bekämpfen. Da diese aber immer wieder aufloderten und die Löscharbeiten durch die Lage kompliziert war, wurde das THW hinzugezogen. Zwei Fachgruppen Beleuchtung und eine Fachgruppe W/P sind angefordert worden. 

Die Beleuchtungsgruppe aus lserlohn machte sich gegen 21.15 Uhr auf den Weg zur Einsatzstelle. Vor Ort zeigte sich das ganze Ausmaß des Brandes sehr schnell. Der Lichtmast vom Ortsverband Iserlohn wurde an der Frontseite des Grundstücks positioniert, da dort die Feuerwehren ihre Drehleitern und Löschfahrzeuge aufgebaut hatten.

Auch von der Rückseite des Grundstücks ist mit einem zweiten Lichtmast aus dem Ortsverband Dortmund ausgeleuchtet worden. 

Die Großpumpe der Fachgruppe W/P aus dem Ortsverband Werne wurde zum umpumpen des Löschwassers in die brennenden Hallen genutzt. 

Ebenfalls wurde ein Baufachberater des THW Dortmund zu Rate gezogen. Der Zugtrupp aus dem Ortsverband Bergkamen übernahm die Koordinierung der THW Einsatzkräfte.

Der Einsatz zog sich durch die ganze Nacht. Bei aufgehender Sonne konnten die Lichtmasten rückgebaut werden und die Fachgruppen des THW abrücken.  

Die angrenzende Autobahn A2 war an diesem Tag und die darauffolgende Nacht wegen des dichten Rauches vollgesperrt.

Die Löscharbeiten dauerten weitere zwei Tage an.

(BOEH)