Mitte Januar 2017 endete das diesjährige Winterleuchten im Westfalenpark mit einem großen Feuerwerk. Das winterliche Wetter verlieh der Atmosphere einen besonderen Fair.

Bereits schon um 14 Uhr trafen sich die Helfer aus Iserlohn am Ortsverband und machten die Fahrzeuge abfahrbereit. Aus Iserlohn wurden der Lichtmast der Bel.A , der Lichtmast ÖGA Strom und das 40 KVA Aggregat mit Lichtmast eingesetzt, um strategisch wichtige Fluchtwege im Bereich des Westfalenparks auszuleuchten. Auch die Kameraden vom THW Dortmund haben mit der Fachgruppe Bel. A unterstützt.

Gegen 20 Uhr startete das Feuerwerk. Nach Beendigung schalteten die THW Helfer die Beleuchtung ein, um die Menschenmassen sicher aus dem Park zu geleiten. Die Heimreise konnte um 22:30 Uhr angetreten werden.

(Boeh)