THW-Iserlohn

Archiv ‘Jugend’

Hohensyburger Dreiecksfahrt-Motorradfest 2018 des MC Sauerland mit Zwischenstop beim THW Iserlohn

Tuesday, 18. September 2018

Zum 37. Mal fuhren die Freunde des MC Sauerland e.V. nach Volmarstein und bereiteten dort den Kindern und Jugendlichen mit dem Hohensyburger Dreiecksfahrt einen Tag voller Spaß. Der Zwischenstop beim THW in Iserlohn ist hierbei Ehrensache.

Für jeden Helfer des THW ist es eine Freude dabei sein zu dürfen. So wurde bereits morgens fleißig aufgebaut und vorbereitet. Pünktlich gegen 11 Uhr rollten dann die ersten Motorradgespanne mit den Kindern auf den Hof. Neben verschiedenen Spielen und leckerem Essen vom Grill, gab es sich viel zu erzählen und auszutauschen. Auch die berühmte Mini Olympiade war Teil des Besuches. Diese wurde ganz klar von den Kids gewonnen. Es folgte die THW Jugend und der Motorradclub MC Sauerland e.V. am Ende.

Auch das Wetter spielte mit milden Temperaturen und Sonnenschein mit.

Für alle war es ein gelungener Tag.

(BOEH)

 




Tradition “Brückenfest Letmathe”

Wednesday, 05. September 2018

Das ganze erste Septemberwochenende, waren die Helfer aus Iserlohn auf dem Brückenfest in Letmathe vertreten. Der berühmte Wasserfall auf der obersten Brücke gehört als fester Bestandteil einfach dazu.

Schon Donnerstags wurde begonnen, die Rohre an der Brücke anzubringen und die Tauchpumpen in das Wasser der Lenne zu lassen. Auch die Schmutzwasserkreiselpumpe von DIA ist plaziert und aufgebaut worden.  Am Freitag kam die Örtliche Gefahrenabwehr Strom in Form des 100 KVA Aggregates des Ortsverbandes hinzu. Dieses wurde genutzt, um die Spannungsversorgung für die Pumpen, Lichter und den Stand der THW Jugend Iserlohn sicher zu stellen.

Viel Andrang gab es vor allem an besagtem Stand. Neben leckeren Waffeln, gab es auch Kaffee. Auch das Wasserballspiel kam vor allem bei den jüngeren Gästen super an. Es galt einen Ball durch ein Labyrinth zu manövrieren. Dies geschah mit Hilfe eines Wasserstrahls.

Am Sonntagabend ist der komplette Aufbau binnen wenigen Stunden wieder abgebaut und auf den Fahrzeugen verlastet worden. Dies war wieder einmal ein gelungenes Wochenende für alle Helfer.

 

(BOEH)

 




“Frühling, Sonne, Freibad” die WP-Übung

Sunday, 22. April 2018

Iserlohn-Seilersee: Das Seilerseebad und das Freibad Schleddenhof liegen direkt nebeneinander. Um das Hallenbad Reinigen zu können und Wartungsarbeiten durchzuführen, müsste das Wasser abgelassen und in die Kanalisation geleitet werden. Hier kommen das THW und die Feuerwehr zum Einsatz. In einer gemeinsamen Übung wird das Wasser aus dem Hallenbad ins Freibad umgepumpt. Die Fachgruppe WP setzt hierzu die Großpumpe DIA mit einen Fördervolumen von bis zu 15.000 Liter die Minute ein. Das Hallenbadgebäude hat extra 3 Schleusen, durch die die Ansaugschläuche der Pumpe geführt werden.

Jeder Helfertrupp hat eine feste Aufgabe. Ein Trupp übernimmt die Ansaugseite der Pumpe, an welcher formfeste Ansaugschläuche mit einem Saugkorb am Anfang verbaut werden. Der Trupp der Abgangsseite verlegt Druckschläuche, diese können zusammengerollt werden, um leichter transportiert werden zu können. Nach einer guten Stunde Aufbauzeit, ist die Pumpe in Betrieb gegangen. Mit 545 m³ pro Stunde (ca. 9000 Liter die Minute) dauert das Leeren des Hallenbades keine 3 Stunden.

Auch die THW Jugend ist mit vor Ort und hat tatkräfitg unterstützt. Sie dürfen den Helfern über die Schultern schauen, um Eindrücke für das Mitarbeiten im THW zu gewinnen. Kleinere Aufgaben werden hier spielerisch ausgeführt.

Bei schönstem Wetter können die Helfer nach getaner Arbeit die Materialien verlasten und sich auf dem Weg zum Ortsverband machen.

(BOEH)




THW Jugend – Bezirkswettkampf 2017

Tuesday, 17. October 2017

Nachdem die THW Jugend im Jahr 2014 erfolgreich am Bezirkswettkampf teilgenommen hatte, durfte diese Veranstaltung auch im Jahr 2017 nicht fehlen. Bereits seit Wochen trainierte die Wettkampfgruppe mit Unterstützung der Jugendbetreuer und Helfer den richtigen Umgang mit dem Werkzeug und den Geräten. Ganz wichtig hierbei war die Kommunikation der Jugendlichen untereinander, denn oft konnten Aufgaben nur zusammen gestämmt werden.

Am 14. Oktober war es dann soweit. Früh morgens machte sich die Wettkampfgruppe mit viel Unterstützung auf den Weg zum Austragungsort, Holzwickede. Nach einer kurzen Einweisung begann der Wettkampf. Nun war auch die THW Jugend aus Iserlohn an der Reihe.

Es galt den Platz zu erkunden. Paralell begannen Junghelfer mit dem Bau von zwei Unterbaustützen aus Holz. Auch ein Kettenzug musste benutzt werden. Dieser wurde in einen zuvor aufgestellen Dreibock aus EGS-Stangen (Einsatzgerüstsystem) eingehängt. Um es der Gruppe schwere zu machen, hatte das Schiedsrichter Team einen Junghelfer eine Verletzung simulieren lassen, welche zusätzlich behandelt werden musste. Da die Dämmerung bereits einsetzte, lag auch Beleuchtungsmaterial parat, welches in kürzester Zeit einsatzbereit aufgebaut worden war. Zu guter letzt kam eine brennende Person ins Spiel. Die Gruppe reagierte sofort und löschte diese mit Hilfe einer Löschdecke und der richtigen Technik ab.

Nach dem Durchlauf stärkten sich die Jugendlichen und guckten sich die anderen Jugendgruppen beim Wettkampf an.

Die Siegerehrung hielt eine Überraschung für die Iserlohner Junghelfer bereit.

“PLATZ 3”

Die Freude war riesig und mit musikalischer Unterspielung holten sie sich ihren verdienten Pokal ab.

“Der Ortsverband Iserlohn gratuliert der Jugendgruppe zu der super Leistung”

(BOEH)




Arbeit im Doppelpack 1

Monday, 04. September 2017

Brückenfest Letmathe: Die Wasserspiele des THW Iserlohn

Am ersten September Wochenende standen für das THW Iserlohn gleich zwei parallele Veranstaltungen an. Zum einen das alljährliche Brückenfest in Letmathe.

Auch in diesem Jahr sollten die Besucher nicht auf die Wasserspiele über der Lenne verzichten müssen. Aus diesem Grund hatten sich die Helfer der Fachgruppe W/P zusammengesetzt und ein Wasserspektakel auf Basis der Elektropumpen und der Großpumpe erarbeitet.

Bereits Donnerstagabends trafen sich die Helferinnen und Helfer und begannen auf der Brücke den Aufbau. Bis dann Freitagnachmittag der Wasservorhang gestartet werden konnte. Am Samstag und Sonntag trat auch die THW Jugend in Aktion. Sie zeigten sich auf der Brücke und vermittelten den Besuchern mit Spiel und Spaß das THW. Bei gutem Wetter ging das Brückenfest Sonntagabend zu Ende und der Rückbau konnte beginnen. Nach drei Stunden Abbau verlies das letzte THW Fahrzeug Letmathe und machte sich auf den Heimweg zum Ortsverband nach Iserlohn Kalthof.

Auch in diesem Jahr waren die Wasserspiele wieder ein Publikumsmagnet und ein voller Erfolg für alle THW Helfer!

Beteiligt Waren:

– MTW OV

– Unimog W/P

– LKW W/P

– LKW Wassergefahren mit Ladekran ( OV Dortmund)

– Wechselbrückenfahrzeug ÖGA Strom

– 100 KVA Aggregat

– IKW (Helfervereinigung Iserlohn)

– 15 Jungehelfer/innen

– 20 Helfer/innen

(BOEH)